DJ Tom Select  - ZIPDRIVEDISCO

DJ Tom Select
ZIPDRIVEDISCO


LP / US / 2017
Zustand: Neu

Artikelnummer: 238716

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

13,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Auf den Wunschzettel

Details

„Die Idee für dieses Album kam eigentlich auf, als ich dabei war mein Studio neu aufzubauen und einzurichten. Ich habe jetzt die letzten zwanzig Jahre als DJ und Produzent gearbeitet, meist im Hip Hop Bereich - aber der musikalische Fokus hat sich über die Jahre verlagert und verändert und wir waren dabei ein neues, live eingespieltes Band Projekt in Angriff zu nehmen. Drums, Gitarren, Bass und Piano/Orgel. Keine Samples mehr, keine Beats oder Raps – ich war einfach gerade etwas gelangweilt von Hip Hop und daher daran interessiert etwas anderes zu machen. Irgendwie etwas, das so klingt wie die Bands oder Künstler die ich zuvor in Samples verwendet habe. Deswegen musste sich auch das Studio Setup entsprechend ändern und angepasst werden. Dabei stieß ich auf meine ganzen alten ZIP Disks auf denen ich meine Arbeit in der Vergangenheit meist gespeichert habe, einfach weil es schnell und bequem war – und aufgrund der Tatsache, dass ich nicht meinen Studio PC oder andere Geräte anschalten und hochfahren musste wenn ich an der MPC einen Beat produzieren wollte. Ich habe die Sachen zum Teil seit Jahren nicht mehr gehört und fing dann einfach während des Umbaus im Studio an die ganzen Dateien durchzugehen. Es war wirklich überraschend festzustellen, wie viele Konzepte, Beats, Fragmente, Loops und nicht fertig gestellte Songs ich eigentlich auf Lager hatte, manche vor über zehn Jahren produziert; mal ganz abgesehen von den ganzen hochkarätigen Gästen deren dope Vocals bisher niemand gehört hat. Es wurde also klar, dass es irgendwann an der Zeit war, die ganzen angefangenen Tracks endlich mal fertig zu machen, halbwegs sinnvoll zusammenzustellen und zu veröffentlichen. Also habe ich mich im Winter 2016 ein paar Wochen im Studio eingeschlossen und fertig gemacht was ging. Manche Dateien wollten sich nicht mehr öffnen lassen, bei anderen konnte man nicht mehr wirklich was am alten Arrangement, dem Sound oder der Sample Qualität machen. Aber am Ende hatte ich recht schnell knapp 30 Songs fertig und fing an fehlende Vocals oder Updates einzusammeln, einfach um die wichtigsten und besten Tracks komplett fertig zu kriegen – die, die ich unbedingt auf der Platte haben wollte – and here we go! Die Vinyl LP kommt mit 16 Songs und ist eigentlich ein ziemlich klassisches Hip Hop oder Rap Album – während die CD ein anderes Gefühl aufkommen lässt wenn man sie von Anfang bis Ende hört. Die CD beinhaltet 29 Songs und besteht aus viel Instrumental Hip Hop, Effekten, Sounds und zahllosen Details – und ich persönlich finde sie noch immer sehr unterhaltsam anzuhören, obwohl das nicht oft der Fall ist nach der Fertigstellung eines Albums. Bis dahin hat man manche Stellen mehrere hunderte Mal angehört und hat eigentlich erst Mal genug davon nach dem Mastering. Ich denke daher, dass aufgrund des Mix von Vocal- und Instrumental Tracks sogar Leute die mit Hip Hop sonst nicht so viel zu tun haben an dem Album gefallen finden könnten. Die 12“ legt man primär auf wenn man laut, guten, fett produzierten Hip Hop hören will – und einen Plattenspieler hat - die CD kann man genauso laut, dagegen aber auch einfach entspannt und leiser im Auto nebenher hören. Zudem ist auch das eigentliche Produkt einfach cool geworden. Die 12“ kommt auf grauem Vinyl das wirklich dope aussieht mit den bunten Labels, die Innenhülle ist beidseitig bedruckt und beinhaltet Liner Notes für jeden Song – und die CD kann, weil sie ebenfalls in einem extra bedrucktem Karton Sleeve konfektioniert ist, auch außerhalb der Plattenhülle bequem als Stand-alone Release verwendet werden. CDs die Platten beiliegen laufen nämlich oft Gefahr, irgendwo zu verschwinden weil sie nicht entsprechend wertig verpackt und gekennzeichnet sind.“ Gäste: Inspectah Deck, Cappadonna (Wu-Tang Clan), Craig G. (Juice Crew), Daz Dillinger, Kurupt, Snoop Dogg (Dogg Pound), Nino Graye (Flow4Ever), Bronze Nazareth (Wisemen, Almighty, Project Manzu), M-Eighty (Almighty, Glass City), Jaecyn Bayne, C-Rayz Walz, Fantomas, Buzz T., Kalmann, Harry and more …

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: DJ Tom Select - ZIPDRIVEDISCO

Bewertungen

No reviews yet.